28 Apr

Freie Werkstatt am Freitag: 10 bis 14 Uhr

Für alle, die gern am Vormittag an der Drehscheibe arbeiten wollen oder in entspannter Runde am Tisch töpfern wollen, gibt es neben der freien Werkstatt am Mittwochabend weitere Termine zwischen 10 und 14 Uhr. Ronny Friedrich ist für Euch in der Werkstatt.

Termine:

24. Mai: 10 bis 14 Uhr 

Hier geht’s zur Buchung fürs Töpfern am Tisch

Hier geht’s zur Buchung fürs Töpfern an den Drehscheiben

 

WICHTIGE INFOS FÜR DIE FREIE TÖPFER-WERKSTATT: 

  • Kenntnisse: Ihr solltet in den letzten zwei Jahren einen Töpferkurs belegt haben oder Grundkenntnisse mitbringen. Kenntnisse aus Schulzeiten reichen nicht aus, da in der Werkstatt alle selbstständig arbeiten. Anfängern empfehle ich deshalb gern die Teilnahme an einem Einsteiger- oder Drehkurs.
  • Gebühr pro Stunde: 7,50 Euro pro Stunde, zzgl. Gebühren für Eventbrite (eine Barzahlung ist mit verbindlicher Anmeldung und nach Absprache möglich)
  • Materialgeld: 10 Euro für Ton, Glasur, Schrüh- und Glasurbrand je Kilo geschrühtem Ton. Um die Kosten für alle fair zu halten, fallen für den Ton, die Glasur und den Schrüh- wie Glasurbrand Kosten an, die abhängig vom Gewicht sind.
  • Aufbewahren von Keramik: Eure getöpferten Werke hebe ich nach dem Schrühbrand oder Glasurbrand vier Wochen auf. Da die Lagerkapazitäten in der Werkstatt beschränkt ist, muss ich die Stücke danach leider entsorgen oder zur allgemeinen Bearbeitung zur Verfügung stellen. In Ausnahmefällen meldet Euch bitte.
  • Sauberkeit in der Werkstatt: Für das Miteinander ist es nur fair, wenn Ihr Euren Arbeitsplatz:
    • Matten, Werkzeug säubern und an Ort und Stelle zurück räumen, ebenso auch Glasuren
    • Drehscheibe säubern, Schwamm, Wasser, Schlinge, Gipsplatte kommen zurück an die Scheibe
    • Tüten, in denen Ton ist, immer gut verschlossen und feucht halten
X