30 Aug

Töpfern Handaufbautechniken für Einsteiger

Der Kurs: Ideal für alle Einsteiger, die Lust auf Selbstgetöpfertes haben. Wir töpfern Schüsseln, Schalen, Dosen, Kerzenständer, Tassen, Figuren und lernen Basics wie Daumentechnik und Plattentechnik oder Keramik mit Gipsformen fertigen. Bitte beachten: Der Kurs ist nicht an der Drehscheibe.

Kurslevel: Einsteiger
Kosten: 140 Euro Teilnahmegebühr, 20 Euro Materialgeld für Ton, Glasur, Schrüh- und Glasurbrand (bis zu 2 kg Ton)
Teilnehmer*innen: Der Kurs findet mit drei Personen statt, die je nach Wetter im Werkstattraum oder im Hofgarten gemäß der Corona-Regularien untergebracht werden können.

Kurs im November (Wochenende)

Töpfern: 13. November 15 bis 18 Uhr
Glasieren der Keramik: 16. November 15 bis 18 Uhr
Abholen der Keramik: 24. November zwischen 18 und 21 Uhr

Wie kann ich mitmachen?

  • Sucht Euch einen Kurs aus, die infrage kommt und dann eine kurze Mail an: hallo@mikku.de
  • Wir bestätigen den Kurs per Mail und übermitteln Euch die Zahlungsdaten (Konto-Überweisung, Paypal).
  • Dann heißt es: Abwarten, Tee oder Kaltgetränk trinken und sich auf viel Spaß und kreatives Werkeln an der Scheibe freuen.
  • Bitte beachtet, das wir Personen mit einem Gutschein von Mikku Keramik den Vorrang geben. Vielen Dank für das Verständnis.

Wann könnt ihr die Keramik abholen?
In der Regel könnt Ihr Eure Werke 2 Wochen nach dem Glasieren in offenen Werkstatt abholen. Einen separaten Termin müsst Ihr nicht vereinbaren.

Wichtige Info wegen Corona-Regelung: 
Bitte bringt einen Corona-Schnelltest mit, der nicht älter als 24 Stunden ist oder den Nachweis über die doppelte Impfung (älter als 2 Wochen) oder den Nachweis über eine Genesung.
Beim Ankommen, Hände waschen und in den Räumen Maske tragen. Im Hofgarten ist die Arbeit mit Ton am Platz ohne Maske möglich.

Gibt es noch etwas zu beachten?

  • Keramik, die länger als sechs Wochen in der Werkstatt steht, werden wir verschenken oder entsorgen.
  • Zum Drehen: Kleidung mitbringen, die danach in der Waschmaschine landen kann.
  • Außerdem empfiehlt es sich, kurze Fingernägel zu haben, damit ihr besser mit dem Ton arbeiten könnt.
  • Geduld mitbringen: Gerade das Zentrieren von Ton braucht viel Zeit und Übung.

 

 

 

X