23 Okt

Freie Werkstatt mit Vorkenntnissen

Die Idee der freien Töpferwerkstatt ist, flexibel, eigenständig und ohne Kurstermine in der Werkstatt zu arbeiten. Das ist für alle praktisch, die bereits Erfahrungen mit dem Töpfern haben und/oder bei Mikku Keramik einen Kurs besucht haben. Zur freien Werkstatt kannst du selbstständig Stücke töpfern und glasieren.  Ihr solltet in den letzten zwei Jahren einen Töpferkurs belegt haben oder Grundkenntnisse mitbringen. Kenntnisse aus Schulzeiten reichen nicht aus. Anfänger*innen können gern vorab an einem Einsteigerkurs teilnehmen und dann die freie Werkstatt nutzen. 

Was kostet der Spaß?

  • Gebühr pro Stunde: 10 Euro pro Stunde, also 30 Euro für den Abend. Der Ton zum Kneten und Formen ist inklusive.
  • Kosten für Brand und Glasuren: 10 Euro für Ton, Glasur, Schrüh- und Glasurbrand je Kilo geschrühtem Ton. Um die Kosten für alle fair zu halten, fallen für den Ton, die Glasur und den Schrüh- wie Glasurbrand Kosten an, die abhängig vom Gewicht sind. Wir wiegen deine Keramik nach dem Schrühbrand. Das ist die Basis für deine Glasurkosten.

So buchst du deinen Platz?

Bitte melde dich vorab unter hallo@mikku.de an. Wir bestätigen dir die Kursteilnahme per Mail. Bitte überweise uns vorab deine Gebühren per Paypal oder Banküberweisung. Wegen der Corona-Regularien arbeiten wir unter 2G-Regelung, tragen weiterhin Maske, damit sich alle frei bewegen können. Es gibt maximal zwei Plätze an den Drehscheiben und maximal drei Plätze am Tisch. Bitte nicht traurig sein, wenn du nicht gleich einen freien Platz bekommst und wir dich auf einen späteren Zeitpunkt terminieren.

Wann findet die offene Werkstatt statt?

Jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr.
In der Regel triffst du mittwochs Linus, Rhea, Anne-Catherine oder Katrin zur offenen Werkstatt.
Auf Anfrage kannst du auch montags 15:30 bis 17:30 Uhr für 25 Euro Gebühr zur freien Werkstatt bei Ronny kommen.

 

X