Töpferkurse

Töpfern an der Drehscheibe

Töpfern an der Drehscheibe für Einsteiger

Ihr wolltet schon immer mal an der Drehscheibe töpfern? Nichts wir ran. In unserer Werkstatt könnt Ihr in kleiner Runde ins Drehen einsteigen – und wenn Ihr Lust bekommen habt, in der offenen Werkstatt weiter üben. Ihr lernt in der ersten Session Basishandgriffe, um Ton auf der Drehscheibe zu zentrieren, zu öffnen und der Masse ein Form zu geben. Am Folgetag, wenn die Keramik „lederhart“ ist, treffen wir uns wieder und trimmen die Stücke vom Vortag – alles Überschüssige an der gedrehten Keramik entfernen wir mit Werkzeugen an der Drehscheibe. Eure Werke bekommen zum Beispiel einen schönen Boden, einen Henkel oder können mit Holzwerkzeugen und Messer geritzt und Engobefarben bemalt werden. Zum dritten Termin während der offenen Werkstatt treffen wir uns zum Glasieren.

Was könnt Ihr töpfern?
Schalen, Becher, Tassen – und vielleicht auch einige schiefe Stücke

Wie groß ist die Gruppe?
Wir können mit maximal drei Leuten Töpfern an drei Drehscheiben: 1 x HSL Profi und 2 x Shimpoo.

Was kostet der Spaß?
120 Euro Kursgebühr + 20 Euro Materialgeld

Wie läuft der Kurs ab?

  1. Termin: 3 Stunden Drehen an der Drehscheibe
  2. Termin: 3 Stunden Abdrehen/Trimmen an der Drehscheibe 
  3. Termin: 2 Stunden Glasieren der Keramik während der offenen Werkstatt 

Welche Termine gibt es?

31.10. und 1.11. jeweils 12 bis 15 Uhr mit Linus
*** Corona-bedingt Absage***

13. und 20.11. jeweils 16 Uhr bis 19 Uhr mit Katrin
*** Corona-bedingt Absage***

14. und 15.11. jeweils 12 bis 15 Uhr mit Linus
*** Corona-bedingt Absage***

28. und 29.11 jeweils 12 bis 15 Uhr mit Linus
*** Corona-bedingt Absage***

12. und 13.12 jeweils 12 bis 15 Uhr mit Linus
*** Corona-bedingt Absage***

Wie kann ich mitmachen?

  • Sucht Euch eine Terminkombination aus, die infrage kommt und dann eine kurze Mail an: hallo@mikku.de
  • Wir bestätigen den Kurs per Mail und übermitteln Euch die Zahlungsdaten (Konto-Überweisung, Paypal).
  • Dann heißt es: Abwarten, Tee oder Kaltgetränk trinken und sich auf viel Spaß und kreatives Werkeln an der Scheibe freuen.

Wann könnt ihr die Keramik abholen?
In der Regel könnt Ihr Eure Werke 2 Wochen nach dem Glasieren in offenen Werkstatt abholen. Einen separaten Termin müsst Ihr nicht vereinbaren.

 

Gibt es noch etwas zu beachten?

  • Keramik, die länger als sechs Wochen in der Werkstatt steht, werden wir verschenken oder entsorgen.
  • Zum Drehen: Kleidung mitbringen, die danach in der Waschmaschine landen kann.
  • Außerdem empfiehlt es sich, kurze Fingernägel zu haben, damit ihr besser mit dem Ton arbeiten könnt.
  • Geduld mitbringen: Gerade das Zentrieren von Ton braucht viel Zeit und Übung.

Freie Werkstatt am Abend mit Vorkenntnissen

Die Idee der freien Töpfer-Werkstatt ist, flexibel, eigenständig und ohne Kurstermine in der Werkstatt zu arbeiten. Das ist für alle praktisch, die bereits Erfahrungen mit dem Töpfern haben und/oder bei Mikku Keramik einen Kurs besucht haben.

Das sind die Termine für die freie Werkstatt (wegen Corona: 2-3 Plätze im Raum, 2-3 Plätze im Werkstattgarten bei schönem Wetter)

Wann?

 

Töpfern am Tisch oder an den zwei Drehscheiben
Die Auswahl triffst du einfach über das Datum und die Uhrzeit.
dienstags: 18 bis 22 Uhr mit Katrin 2 oder 4 Stunden töpfern: Deinen Platz über Eventbrite buchen 
mittwochs: 16 bis 22 Uhr mit Linus & Anne Catherine im Wechsel 2, 4 oder 6 Stunden töpfern: Deinen Platz über Eventbrite buchen
donnerstags: 18 bis 22 Uhr mit Ronny

 

2 oder 4 Stunden töpfern: Deinen Platz über Eventbrite buchen

 

 

Das solltet Ihr zur freien Werkstatt wissen:

  • Kenntnisse: Ihr solltet in den letzten zwei Jahren einen Töpferkurs belegt haben oder Grundkenntnisse mitbringen. Kenntnisse aus Schulzeiten reichen nicht aus, da in der Werkstatt alle selbstständig arbeiten. Anfängern empfehle ich deshalb gern die Teilnahme an einem Einsteiger- oder Drehkurs.
  • Gebühr pro Stunde: 7,50 Euro pro Stunde, zzgl. Gebühren für Eventbrite.
  • Materialgeld: 10 Euro für Ton, Glasur, Schrüh- und Glasurbrand je Kilo geschrühtem Ton. Um die Kosten für alle fair zu halten, fallen für den Ton, die Glasur und den Schrüh- wie Glasurbrand Kosten an, die abhängig vom Gewicht sind.
  • Aufbewahren von Keramik: Eure getöpferten Werke hebe ich nach dem Schrühbrand oder Glasurbrand vier Wochen auf. Da die Lagerkapazitäten in der Werkstatt beschränkt ist, muss ich die Stücke danach leider entsorgen oder zur allgemeinen Bearbeitung zur Verfügung stellen. In Ausnahmefällen meldet Euch bitte.
  • In der Werkstatt arbeitet Ihr eigenständig und selbstverantwortlich. Mikku Keramik übernimmt keine Haftung bei Unfall, Diebstahl oder Sachschäden.
  • Sauberkeit in der Werkstatt:
    • Matten, Werkzeug säubern und an Ort und Stelle zurück räumen, ebenso auch Glasuren
    • Drehscheibe säubern, Schwamm, Wasser, Schlinge, Gipsplatte kommen zurück an die Scheibe
    • Tüten, in denen Ton ist, immer gut verschlossen und feucht halten

Töpfern für Einsteiger Handaufbau-Techniken

Der Kurs: Ideal für alle Einsteiger, die Lust auf Selbstgetöpfertes haben. Wir töpfern Schüsseln, Schalen, Dosen, Kerzenständer, Tassen, Figuren und lernen Basics wie Daumentechnik und Plattentechnik oder Keramik mit Gipsformen fertigen. Der Kurs wird von Ronny Friedrich geleitet, der auch im Kunsthaus Prenzlauerberg e.V. als Dozent tätig ist.

Kurslevel: Einsteiger

Was könnt Ihr töpfern?
Schalen, Becher, Tassen mit Gipsformen, Vasen, Schalen mit Plattentechniken

Wie groß ist die Gruppe?
Wir können Corona-bedingt mit maximal vier Leuten töpfern.

Was kostet der Spaß?
90 Euro Kursgebühr + 20 Euro Materialgeld (bis zu 2 kg Ton)

Wie läuft der Kurs ab?

  1. Termin: 3 Stunden Aufbauen, Formen mit Aufbautechniken
  2. Termin: 3 Stunden Glasieren der Keramik

Welche Termine gibt es?

23. und 30.10. jeweils 17 bis 20 Uhr mit Katrin

30.11. und 14.12. jeweils 18 bis 21 Uhr mit Ronny 

Wie kann ich mitmachen?

  • Sucht Euch eine Terminkombination aus, die infrage kommt und dann eine kurze Mail an: hallo@mikku.de
  • Wir bestätigen den Kurs per Mail und übermitteln Euch die Zahlungsdaten (Konto-Überweisung, Paypal).
  • Dann heißt es: Abwarten, Tee oder Kaltgetränk trinken und sich auf viel Spaß und kreatives Werkeln freuen.

Wann könnt ihr die Keramik abholen?
In der Regel könnt Ihr Eure Werke 2 Wochen nach dem Glasieren in offenen Werkstatt abholen.
Einen separaten Termin müsst Ihr nicht vereinbaren.

Gibt es noch etwas zu beachten?

  • Keramik, die länger als sechs Wochen in der Werkstatt steht, werden wir verschenken oder entsorgen.
  • Zum Töpfern: Kleidung mitbringen, die danach in der Waschmaschine landen kann.
  • Außerdem empfiehlt es sich, kurze Fingernägel zu haben, damit ihr besser mit dem Ton arbeiten könnt.

 

Brennservice für Deine Keramik: Bitte gib einfach ein paar Tage vorher Bescheid. Der Brennservice klappt innerhalb von ein bis zwei Wochen. Ihr könnt in einem Nabertherm N50 Ofen brennen.

  • Kosten pro Kilo Ton Schrühbrand (900 Grad): 5 Euro
  • Kosten pro Kilo Ton Glasurbrand (1.040 oder 1.200 Grad): 7 Euro
  • Kosten kompletter Ofen Schrühbrand: 30 Euro
  • Kosten kompletter Ofen Glasurbrand: 40 Euro
X